Felix Kroll

| 2017

Felix Kroll Outdoor 2014 006©Alexander Nichelmann

Felix Kroll (Akkordeon, Gesang) geboren in Ost-Berlin begeistert sich schon seit seinem 7. Lebensjahr für die grenzenlosen Möglichkeiten seines Instruments. Nach seiner Ausbildung in Bremen, Turku (Finnland) und Münster, unterrichtet er seit 2017 selbst Akkordeon an der Udk Berlin.
Besondere Faszination hat für ihn die Avantgarde-Musik, in der er regelmäßig Grenzen überschreitet und das Akkordeon dabei in einem neuen Klangbild erscheinen lässt. Als Mitbegründer des RADAR-Ensembles und anderer Projekte, hat er so bereits etliche Werke uraufgeführt und konnte mit KomponistInnen wie Beat Furrer, Helmut Oehring, Georg Katzer, Sidney Corbett, Younghi Pagh-Paan u.a. zusammenarbeiten.
Dazwischen pendelt er stilistisch zwischen Werken klassischer Musik, dem Jazz und traditioneller Musik.
Mit dieser musikalischen Bandbreite ist Felix Kroll ebenso gefragter Theatermusiker, wobei er nicht selten die Rolle des künstlerischen Leiters verkörpert. Hierbei arbeitete er mit Größen wie Corinna Harfouch, Dagmar Manzel oder Meret Becker zusammen. Des weiteren gastiert er regelmäßig in diversen Orchestern und Ensembles (Staatskapelle Berlin, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Konzerthaus Berlin, Filmorchester Babelsberg, Staatsoper Hamburg…).

Seit Frühjahr 2009 bei den Grenzgängern.

Webseite von Felix Kroll

"Felix Kroll" im Archiv:

Unverwechselbarer Stil mit mitreißender Melodik

Ina Wagner schreibt am 11. November in der Emder Zeitung über unser Konzert vom letzten Mittwoch in der Neuen Kirche Emden: Mit seinen Kollegen Felix Kroll (Akkordeon), Annette Rettich (Cello) und Frederic Drobnjak (Konzertgitarre) kreiert Zachcial, einst Straßenmusiker, einen unverwechselbaren Stil mitreißender Melodik in individueller Färbung. Dazu kommt, dass die Instrumentalisten ihr Handwerk verstehen, aber […]

Florian Oberlechner

Florian Oberlechner: Akkordeon und Gesang geb. 1978 in Innsbruck/Tirol. Mit sieben Jahren erhielt er seinen ersten Akkordeonunterricht an der Musikschule Völs bei verschiedenen Lehrern. Von 1993 bis 2000 war er Schüler von Harald Pröckl am Landeskonservatorium in Innsbruck. Seit 2000 studiert er an der Hochschule für Kunst Bremen bei Margit Kern, Diplomabschluss 2005. Hinzu kamen […]

Die Revolution ( Der 9. November)

Mit der Weigerung der Kieler und Wilhelmshavener Matrosen, noch einmal in den längst verlorenen Krieg hinaus zu fahren  endete vor einhundert Jahren der erste Weltkrieg. Der Versuch der Admiralität, den Aufstand blutig  zu unterdrücken, führte zur Revolution: Frauenwahlrecht, Pressefreiheit, Gewerkschaften und vieles mehr sind bis heute die Errungenschaften vom 9. November 1918. Die Grenzgänger spüren […]
X