Michael Zachcial

| 2017

Michael Zachcial
Michael Zachcial, Gesang und Gitarre, der kreative Kopf der Grenzgänger.

Michael Zachcial, geboren 1963 und aufgewachsen in Duisburg-Hamborn zwischen Stahlwerk und Fördertürmen stillgelegter Zechen ist Musiker, Autor, Liedermacher, Webseitenbetreiber und Kabarettist. Er gehört zu den ganz wenigen Künstlern, die sowohl für ein Kinder- als auch für ein Erwachsenenpublikum auftreten und dabei gleichermaßen großen Erfolg haben. Er gründete 1988 nach vielen Jahren als Strassenmusiker und Liedermacher die Grenzgänger gemeinsam mit Klaus Levin (Waldzither , Mandoline, Gesang) der die Gruppe aber aus beruflichen Gründen im Herbst 1991 verließ. Neben einem Programm mit eigenen Liedern und Chansons spielt Michael Zachcial seit 1993 noch Kinderlieder mit dem Duo Zaches & Zinnober (gemeinsam mit Ralf Siebenand) , der auch auf einigen CDs der Grenzgänger als Saxophonist und Pianist zu hören ist.

Seit Anfang der achtiger Jahre gab es neben unzähligen Konzerten in ganz Deutschland auch Gastspiele in Norwegen, Schweden, Irland, Österreich, Italien und der Tschechischen Republik – unter anderem für das Goethe – Institut und die Bundeszentrale für Politische Bildung.

Preise und Auszeichnungen:

  • Deutscher Folk-Förderpreis 1995
  • Preis der deutschen Schallplattenkritik 1995
  • Platz 1 der SWF-Liederbestenliste und CD des Monats 1996
  • Kindertheater des Monats Schleswig-Holstein 1998
  • Kindertheater des Sommers NRW 1999
  • Preis der deutschen Schallplattenkritik 2002
  • CD des Monats SWF-Liederbestenliste 2002
  • Preis der deutschen Schallplattenkritik 2006
  • Kindertheater des Sommers NRW 2006
  • CD des Monats SWF-Liederbestenliste 2006
  • Preis der deutschen Schallplattenkritik 2007
  • Kindertheater des Sommers NRW 2010
  • Kindertheater des Sommers NRW 2014
  • Preis der deutschen Schallplattenkritik 2014
  • Platz 1 der Liederbestenliste und CD des Monats 2014

Diskografie:

  • Zachze: Himmel, Arsch & Zwirn (1990)
  • Grenzgänger: Die Schiffe nach Amerika (1995)
  • Zaches & Zinnober: Wie der Elefant den Rock and Roll erfand
    dazu erschien ein Bilderbuch im Atlantik-Verlag, Bremen (1998)
  • Zaches & Zinnober: Frech vom Blech (2000)
  • Grenzgänger: Knüppel aus dem Sack (2002)
  • Zaches & Zinnober: Schräg (2004)
  • Grenzgänger & Frank Baier: 1920 – Lieder der Märzrevolution (2006)
  • O bittere Zeit: Lieder aus Konzentrationslagern
    (die Grenzgänger gemeinsam mit anderen Künstlern) (2007)
  • Zaches & Zinnober: Konzert am Herd (2010)
  • Zaches & die Grenzgänger: Dunkel wars der Mond schien helle (2012)
  • Die Grenzgänger: 1914 – Maíkäfer flieg! (April / Mai 2014)
  • Zaches & Zinnober: Kofferkonzert (2014)
  • Die Grenzgänger: Und weil der Mensch ein Mensch ist (Mai 2015)
  • Die Grenzgänger: Brot & Rosen (2017)
  • Die Grenzgänger: Lieder eines Lebendigen (Georg Herwegh)
  • Die Grenzgänger: Die wilden Lieder des jungen Marx (2018)
  • Die Grenzgänger: Revolution (2018)
  • Die Grenzgänger: Hölderlin (2020)
  • Die Grenzgänger & viele andere: Die Lieder der Pariser Commune (2021)

Projekte (Auswahl)

  • Ausstellung: Narrenhände – die Zeichen an der Wand (2008)

Internet-Projekte (Auswahl):

  • www.volksliederarchiv.de
  • www.von-fallersleben.de
  • www.narrenhand.de

"Michael Zachcial" bei den Grenzgängern:

“Fest für Demokratie” Bremerhaven

12. 09. 2021 @ 14:00 - 17:00 - Michael Zachcial solo beim "Fest für Demokratie" am 12.09. in Bremerhaven, Bürgermeister-Smidt-Straße, vor der Großen Kirche. Das Fest geht von 14 bis 17 Uhr, Michael spielt gleich zu Beginn um 14 Uhr eine halbe Stunde. Es gibt ein bis zwei Duette mit Andrea Türk! https://dialogbrhv.de/index.php/2021/08/19/fest-fuer-demokratie/

Hölderlin

Wortgewaltig und mit feiner Feder die Höhen und Tiefen des Lebens auskostend, schrieb Hölderlin in einer bis heute modernen Sprache vom Leiden an der „Bleiernen Zeit“, die alles Lebendige erstarren lässt, von der Sehnsucht nach Liebe und Schönheit und der Gewissheit, dass der Mensch von Natur ... Weiterlesen ...

Neues Album: Hölderlin

Am 20. März 2020, dem 250. Geburtstag von Hölderlin, erschien das elfte Album der Grenzgänger. Die Lieder des Friedrich Hölderlin. Hölderlin war Zeitgenosse der Französischen Revolution. Seine Lyrik wies weit über seine Zeit hinaus. Mit Mitte 30 wurde er für wahnsinnig erklärt. Hanns Eisler vertonte seine ... Weiterlesen ...