Genuss für die Synapsen und die Ohren

Karl Marx | | | 2018 |

„Die wilden Lieder des jungen Marx“ von DIE GRENZGÄNGER sind auf jeden Fall etwas für alle jungen wie alten, aber ganz besonders hellen Köpfe mit einem guten, sich noch nicht dem Radio-Mainstream unterworfenen Musikgeschmack geeignet.

Noch mehr – sie sind ein echter Genuss für die Synapsen und die Ohren… Und all diese Facetten zwischen jungem Wilden, leidenschaftlich Liebendem, großartig Dichtendem und klug Philosophierendem fangen DIE GRENZGÄNGER auf ihrem Album kunstvoll, folkig und tiefgründig ein.

FAZIT: Schade, dass unser 200jähriger Marx „Die wilden Lieder des jungen Marx“ nicht mehr hören kann. Jede Wette, er wäre glücklich über die Auswahl seiner Gedichte und Lieder – und ganz bestimmt auch über die musikalische Vertonung durch DIE GRENZGÄNGER!

Thoralf Koß (MusikReviews)


X