Die Grenzgänger

Programme

Weitab von Romantik und sentimentaler Heimatduselei singt und spielt die Bremer Gruppe “Die Grenzgänger” Geschichten aus dem Alltag der “kleinen Leute”. Mit Cello, Akkordeon und zwei Gitarren zaubern die vier Musiker ein ganzes Musikuniversum auf die Bühne, mit Anklängen von Jazz, Folk, Gypsy-Swing, Weltmusik. Die fünffache Auszeichnung mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik zeugt von dem hohen Niveau ihrer künstlerischen Arbeit: Zwölf Programme gibt es mittlerweile, immer mit viel Witz, und Spielfreude und deutlichem Bezug zum aktuellen Geschehen.

Alle Programme sind auch kombinierbar und sowohl in großer Besetzung wie in kleinerer Workshop-Form aufführbar. Sie wollen einen speziellen Beitrag mit Liedern zur deutschen Geschichte?  Fragen Sie gerne nach.

Hier finden Sie Material für Presse und Veranstalter zum Download: Fotos, Programmbeschreibungen, etc…

Die Grenzgänger:

Wer so ernste, schwere Themen, so gekonnt und eindringlich interpretiert, gehört zu den großen Ausnahmen im Musikgeschäft (Deutschlandradio)