Die Grenzgänger

Im Grenzbereich zwischen Folkmusik, Rock- und Bluesband und Kabarett angesiedelt, steht im Mittelpunkt der Grenzgänger-Konzerte das deutsche Volkslied mit seinem Sprachwitz und seiner Poesie, als mündlich überlieferte, die Jahrhunderte überlebte Geschichte von unten, als Geschichte des Alltags der sogenannten “kleinen” Leute.

Es gibt keinen mitreißenderen Unterricht in deutscher Geschichte, als ein Konzert mit den Grenzgängern.  (Holger Janssen, NDR)

Die Grenzgänger

Lustvoll arbeiten die Grenzgänger die Verbindungslinien von der Vergangenheit über die Gegenwart bis in die Zukunft heraus, virtuos umrahmt von Felix Kroll (Akkordeon), Frederic Drobnjak (Gitarren) und Annette Rettich (Cello) persifliert und moderiert Sänger und Gitarrist Michael Zachcial auf einzigartige Weise.  Das Deutschlandradio zählt sie zu den ganz großen Ausnahmen im Musikgeschäft, denn das Quartett schafft „Unverwechselbares von bisweilen träumerischer Eleganz“ (Nordseezeitung).

___________________________

30 Jahre Bühnenjubiläum in 2019

Referenzen und Preise: Live Mitschnitte DeutschlandRadio, WDR, Bayrischer Rundfunk, MDR, Radio Bremen, Forde-Festival Norwegen (für DeutschlandRadio und EBU) , TFF Festival Rudolstadt, Bardentreffen Nürnberg, Festival Musik und Politik, Berlin, Folk Baltica, Waldeck-Festival, Open-Ohr-Festival Mainz, Goethe-Institute Irland, Schottland, Dänemark u.a. – 5 x Preis der Deutschen Schallplattenkritik, mehrfach Platz 1 der Liederbestenliste

Zwei Musikergenerationen zwischen Klassik, Jazz und virtuoser Strassenmusik:

  • Michael Zachcial ( Gesang, Gitarre) Jahrgang 1963. gelernter Strassenmusiker, gründet 1988 die GRENZGÄNGER, 1990 CD mit eigenen Chansons, seit 1993 Musiktheater für Kinder mit Zaches & Zinnober, eigenes Label „Müller-Lüdenscheidt“, Herausgeber der größten Webseite zu mündlich tradierter Kultur mit aktuell 15.000 Aufrufen täglich.
  • Felix Kroll (Akkordeon) Jahrgang 1986. Studium Neue Musik in Bremen, Finnland, Dänemark. Engagements Staatsoper Hamburg, Leipziger Schauspiel, Konzerthaus Berlin, Theater Lübeck, Konzerte in ganz Europa, Russland, Korea.
  • Annette Rettich (Cello) Jahrgang 1980. Studium in Dortmund und Bremen, diverse Preise und Auszeichnungen, Gastspiele bis nach China, Schleswig Holstein Festival Orchester, zahlreiche Rundfunk- und CD-Aufnahmen.
  • Frederic Drobnjak (Konzertgitarre) Jahrgang 1977. Autodidakt an E-Gitarre, Studium Jazz in Bremen. Auszeichnung beim Bundesjugend-Jazzfestival, intensive Beschäftigung mit der Musik Django Reinhardts

Die Grenzgänger aktuell:

Unbedingt anschaffen

Gerade ist Hölderlin-Jahr, und die ungeheuer aktiven Grenzgänger feiern den Jubilar auf einer CD. Das Cover zeigt ihn mit Sonnenbrille, total modern sehr er aus – und das der Pressemitteilung beiliegende Zitat wirkt auch brandaktuell: „… und daß wir jetzt schlafen in unseren Krankenhäusern, diess zeugt vom nahen gesunden Erwachen.“ Ach, wär es doch nur …

Unbedingt anschaffen Read More »


Sang-und-Klang-Festival

11. Juli 2020 – ab 16 Uhr:  Wir freuen uns riesig, beim Sang-und-Klang-Festival mit dabei zu sein. Gemeinsam mit so großartigen Kollegen wie Dota, Stoppok, Wenzel, Sarah Lesch, Simon & Jan, Strom & Wasser, Deitsch und vielen anderen spielen wir von 16 Uhr bis die Nacht, um Kohle für die Kulturszene zu sammeln. (sangundklang.com) Hier …

Sang-und-Klang-Festival Read More »


Neues Album: Hölderlin

Am 20. März 2020, dem 250. Geburtstag von Hölderlin, erschien das elfte Album der Grenzgänger. Die Lieder des Friedrich Hölderlin. Hölderlin war Zeitgenosse der Französischen Revolution. Seine Lyrik wies weit über seine Zeit hinaus. Mit Mitte 30 wurde er für wahnsinnig erklärt. Hanns Eisler vertonte seine Texte ebenso wie Paul Hindemith oder Johannes Brahms. Zornige …

Neues Album: Hölderlin Read More »


X