Auf den Spuren der Auswanderer im Deutschlandradio

Eine Vorankündigung für den 19. September 2010:

Da sendet das Deutschlandradio Kultur um 7:30 in der Frühe in der Reihe “Kakadu für Frühaufsteher” den Beitrag: “Was vom Zuhause übrig blieb” – Wie fühlt es sich an, seine Heimat für immer zu verlassen? Eine Zeitreise auf den Spuren der Auswanderer, von Nadja Sundmacher und moderiert von Elmar Krämer. Das Feature begleitet eine Gruppe von Kindern auf den Spuren der Auswanderer des 19. Jahrhunderts.

Im Deutschen Auswandererhaus in Bremerhaven begeben sie sich auf eine abenteuerliche Zeitreise: Abschied nehmen, Schiffsüberfahrt und Ankunft in der Fremde. Am Ende kommen die Kinder wieder in der heutigen Zeit an: Hat sich ihr Blick auf Klassenkameraden mit Migrationshintergrund verändert?

Zu dem Beitrag hören Sie Musik der Grenzgänger von der CD “Die Schiffe nach Amerika”