Die Grenzgänger

“Alle Brüder werden Menschen: Zeitlose Utopien mit schrägen Melodien!”

Die Grenzgänger
Die Grenzgänger: Frederic Drobnjak, Michael Zachcial, Annette Rettich und Felix Kroll

“Alle Brüder werden Menschen: Zeitlose Utopien mit schrägen Melodien!”
Die Grenzgänger spielen einen Querschnitt aus 35 Bühnenjahren

Preisgekrönte Lieder und ihre Geschichten. Der “rote Faden” des Programms: Die Vielfalt der mutigen Stimmen für Menschenrechte und Demokratie in unserem Land: Stimmen der Freiheit ! Das Programm zum Kennenlernen unserer Musik.

Die stärksten Lieder und Geschichten quer durch Stile und Jahrhunderte.   Unter den Liedern auch die Originalversion von “Lili Marleen” vom April 1915 mit der Melodie des Dichters Hans Leip selbst. Neben vielen neu entdeckten Volksliedern auch Lieder nach Gedichten von Hölderlin, Freiligrath, Eva Lippold, Heinrich Heine, Hoffmann von Fallersleben, Fasia Jansen, Georg Herwegh, Bertolt Brecht, Friedrich Schiller und vergessener jüdischer Autoren des 19. Jahrhunderts und aus dem Widerstand gegen den NS-Staat.


Allgemeine Infos Fotos zum Download: Weitere Infos