Erste Reaktionen auf die CD 1920 – Lieder der Märzrevolution

WDR Fernsehen, Anke Baumhoff:

Ich bin ganz begeistert von “1920”. Musikalisch habt Ihr ja noch einiges gefeilt im Vergleich zum “Rohen”, das ich vor unserer Veranstaltung hören konnte. Eine musikalisch absolut hörenswerte CD, richtig klasse. Auch das Booklet mit den ergänzenden Infos sehr gut. Ich freue mich, daß “1920” erschienen ist!

Kulturbüro Hattingen, Axel Schuldes

Ich war ja schon begeistert, als ich gehört habe, dass Ihr Euch dieses spannenden und wichtigen Themas angenommen habt – denn das war überfällig, dass das jemand mal macht! Und nun bin ich umso erfreuter, wie beeindruckend Euch die Umsetzung dieses spannenden, aber sicher auch höchst diffizilen Projekts gelungen ist. Herzlichen Glückwunsch! Ich hoffe, dass wir als Kulturbüro einer Ruhrgebietsstadt mal die Möglichkeit haben werden, Euch zu einem Gastspiel in Hattingen einzuladen.

Kattenturmer Stadtteilprojekt, Eberhard Röttgers

…Respekt und ein ganz dickes Lob für “1920”. Ich habe die CD gleich Ende Januar einem Freund geschenkt, der ebenfalls hellauf begeistert ist. Sein Kommentar: ‘Musik, Texte und Begleitheft – alles klasse’.

ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Duisburg, Josef Krings

Eure CD und das vorzüglich redigierte Begleitheft machen eine historische Situation lebendig, die in unseren Geschichtsbüchern selten dargestellt wird und meist auch noch falsch. 1920 – da ging es um den ersten Versuch nach dem für Deutschland verlorenen 1.Weltkrieg, einen demokratischen Staat zu gründen. Die Demokratie hatte wenige Freunde. Der Kapp-Putsch sammelte alle militanten Gegner. Er scheiterte am Generalstreik der Arbeiter – wie ihr richtig darstellt, aber die Saat ging in der NS-Diktatur auf. Ich wünsche, das Euch viele Menschen zuhören. Es geht ja nicht nur um Kapp, es geht um Menschenrechte und Menschenwürde.20