Lieder der Flüchtlinge

Die Schiffe nach Amerika

Schiffe nach Amerika | | 1995 |

Emigrantenlieder

Beginnend bei den mehr als sechs Millionen deutschen Auswanderern nach Amerika und endend im wiedervereinigten Deutschland, nehmen die Grenzgänger ihr Publikum mit auf eine gleichermaßen unterhaltsame wie hintergründige Zeitreise durch die deutsche Geschichte. Da hausen deutsche Auswanderer mitten in New York in einem völlig überfüllten Kellerloch, ernähren sich von Abfällen und schicken ihre Kinder zum Betteln auf die Straße. Ein (deutscher) Asylant wird Innenminister (in Amerika) und der eigene Urgroßvater zum “Wirtschaftsflüchtling”. Tango, Jazz, Blues und viele andere Musikstile entstehen durch die Vermischung der Kulturen.

  • Preis der Deutschen Schallplattenkritik 1995
  • Einladungen für das Goethe-Institut nach Nordirland, Irland, Schweden
  • Deutscher Folk – Förderpreis , gestiftet durch den Mitteldeutschen Rundfunk
  • CD des Monats SWR – Liederbestenliste
  • Platz 1 der SWR-Liederbestenliste

Pressestimmen:

Vergnügliche Geschichtsstunde

“Sie entpuppten sich weder als Schmuggler noch als Devisenschieber, die Grenzgänger aus Bremen und erhielten daher im Weilerbacher Bürgerkellergewölbe nicht nur Asyl, sie wurden mit Begeisterung aufgenommen. Wieder einmal erwies sich der Dreschflegel als Top-Adresse für anspruchsvolle Kleinkunst. Eine illustre Zeitreise durch zwei Jahrhunderte deutsch-amerikanische Beziehungen machten Michael Zachcial und Jörg Fröse mit dem hellwachen […]

Erfrischende deutsche Folkmusik der besten Art

Pünktlich einige Tage vor dem TFFR-DFFP (Tanz & Folkfestival Rudolstadt -Deutscher Folkförderpreis), den sie gewannen, erschien die zugehörige CD. Das Konzept “Auswandererlieder” wurde inhaltlich und musikalisch sehr abwechslungsreich umgesetzt. Von den 20 Titeln (Spieldauer: 64:00) sind vier von Fallersleben, dazu kommen je ein Tucholsky, Mehring, Weerth, Gerstäcker; vieles “trad.”. Drei Lieder stammen aus einer Bremer […]

Liederbestenliste zum Ersten

Unser erster Auftritt in der Liederbestenliste des Südwestfunks: Carl-Friedrich-Krüger vom Mainzer Unterhaus nennt als seine persönliche Empfehlung für die Liederbestenliste unsere Version des “Emigranten-Chorals”. Auf Platz 1 der Liederbestenliste war übrigens Hannes Wader mit “Nachtfahrt”, Platz 2 Stoppok, weiter der Bairisch-Diatonische Jodel-Wahnsinn, Hermann van Veen, Wolfgang Niedecken und Klaus Hoffmann. Da ahnten wir noch nicht, […]

Die Grenzgänger im Interview (Folker, 1995)

“Die Schiffe nach Amerika” von Piet Pollack Nach der Euphorie der Endsiebziger schien eigentlich alles schon mal dagewesen Im Bereich “Deutsch-Folk”. Die Archive waren abgegrast, man hatte die meisten der “alten” Lieder neu bearbeitet und auf Platte gepreßt. Viele Gruppen trieb es vom Folk-Revival weg in andere musikalische Sparten. Um so erfrischender – weil überraschend […]

 


X