Leidenschaftlich und perfekt

Allgemein | | , | 2011 |

…schon nach fünf Minuten folgte das Publikum der ausdrucksstarken Stimme von Michael Zachcial und sang mit: “Dunkel war´s der Mond schien helle . . .” Und es war nicht nur dieses aus absurden Widersprüchen bestehende Lied, das die Zuhörer fesselte. In einer Zeit, in der viele Leute an Politverdrossenheit leiden, gelingt es den Grenzgängern, sie mitten hineinzuziehen mit ihren alten politischen Liedern, deren Botschaften immer noch Wahrheiten enthalten, die die Zeit überdauert haben. Sie kleiden sie in moderne Gewänder und präsentieren sie leidenschaftlich und perfekt.

“Der Soldatensong” mit einem beeindruckenden Banjosolo und Gesang von Jörg Fröse, den Rap über die Märzrevolution, das zu Herzen gehende “Zeig mir die Sterne” und zum Schluss, mit wunderbarem Bremer “E” gesungen, den “Bremensong”.

(So schrieb Dorit Schlemermeyer im Weser-Kurier , Landkreis-Diepholz am 2. Mai 2011, Sehr schöne Erwähnung unseres Auftritts, wie ich finde. Besonders gelungen die “Wahrheiten, die die Zeit überdauert haben” und die Kombination aus “Leidenschaftlich und perfekt”. War auch ein großartiger Abend!