Umjubelte Premiere des Woody Guthrie – Pete Seeger Projektes

Allgemein | | | 2006 |

In der Bremer Immanuel-Gemeinde hatte am gestrigen Freitag, dem 6. Oktober 2006, das Projekt “Ramblin’ around – mein Amerika” mit Liedern von Woody Guthrie und Pete Seeger Premiere. Das begeisterte Publikum feierte die Künstler am Ende mit stehenden Ovationen. Unter der künstlerischen Leitung von Hartmut Emig brillierten neben den “Grenzgängern” Jörg Fröse und Michael Zachcial außerdem die Bremer Musiker Peter Apel (E-Gitarre), Thomas Milowski (Bass) und Martin Kruzig (Schlagzeug). Stephan Uhlig, Wiebke Rendigs, Rolf Pahlke, Hartmut Emig wirkten neben Michael Zachcial als Solisten und bildeten den Chor.

Das Programm enthielt Klassiker wie “Where have all the flowers gone” und “We shall overcome” in wunderschönen neuen Chorarrangements, aoßerdem “Pastures of Plenty”, “This Land is your Land” und viele weitere Klassiker des “anderen” Amerika.


X