Die Grenzgänger

Es ist fast schon beängstigend, wie aktuell unser erstes Album wieder ist. “Die Schiffe nach Europa würde es heute aber wohl heissen, nicht “Die Schiffe nach Amerika”, und anstatt “Auswandererlieder” würden wir heute “Flüchtlingslieder” singen. Die Geschichte aber bleibt die alte: Wie Walter Mehring in seinem ... Weiterlesen ... ...


Als Auftragsproduktion für die Ausstellung “LÁustria – une tragedie dans lÁtlantique” im Historischen Museum in Nantes, Bretagne, Frankreich , haben wir das Lied vom Brand der Austria eingespielt. Den Text hat Michael Zachcial zu diesem Text leicht gekürzt, das Original war von Bänkelsängern zu Schautafeln auf Jahrmärkten gesungen ... Weiterlesen ... ...


Eine Vorankündigung für den 19. September 2010: Da sendet das Deutschlandradio Kultur um 7:30 in der Frühe in der Reihe “Kakadu für Frühaufsteher” den Beitrag: “Was vom Zuhause übrig blieb” – Wie fühlt es sich an, seine Heimat für immer zu verlassen? Eine Zeitreise auf den ... Weiterlesen ... ...


Heute spielten wir für das Goethe-Institut in Stockholm zur Eröffnung der Deutschlehrerfachtagung in Göteborg, unser erstes Konzert in Schweden! Der Saal im “Artisten” war gut gefüllt, Fredrik von der Technik machte uns einen prima Sound auf und vor der Bühne und wir spielten unser Programm mit ... Weiterlesen ... ...


Wenn im Expo-Jahr alte Arbeiterlieder auf der Nordwolle zu neuem Leben erweckt werden, hat der Bremer Musiker und Autor Michael Zachcial (35) großen Anteil an der Neuauflage der Texte. Er zeichnet für die musikalische Umsetzung des Projektes verantwortlich, das auf Initiative von Hans-Hermann Precht, wissenschaftlicher Leiter ... Weiterlesen ... ...


“Sie entpuppten sich weder als Schmuggler noch als Devisenschieber, die Grenzgänger aus Bremen und erhielten daher im Weilerbacher Bürgerkellergewölbe nicht nur Asyl, sie wurden mit Begeisterung aufgenommen. Wieder einmal erwies sich der Dreschflegel als Top-Adresse für anspruchsvolle Kleinkunst. Eine illustre Zeitreise durch zwei Jahrhunderte deutsch-amerikanische Beziehungen ... Weiterlesen ... ...


Von einer Entdeckung soll hier die Rede sein: Das Duo “Grenzgänger” erhielt den diesjährigen Deutschen Folk-Förderpreis. Michael Zachcial und Jörg Fröse legen gleichzeitig mit dem Titel “Die Schiffe nach Amerika” eine ganz hervorragende CD vor. Die beiden Sänger, Texter und Musiker nehmen den Hörer mit auf ... Weiterlesen ... ...


“Die Schiffe nach Amerika” von Piet Pollack Nach der Euphorie der Endsiebziger schien eigentlich alles schon mal dagewesen Im Bereich “Deutsch-Folk”. Die Archive waren abgegrast, man hatte die meisten der “alten” Lieder neu bearbeitet und auf Platte gepreßt. Viele Gruppen trieb es vom Folk-Revival weg in ... Weiterlesen ... ...


Unser erster Auftritt in der Liederbestenliste des Südwestfunks: Carl-Friedrich-Krüger vom Mainzer Unterhaus nennt als seine persönliche Empfehlung für die Liederbestenliste unsere Version des “Emigranten-Chorals”. Auf Platz 1 der Liederbestenliste war übrigens Hannes Wader mit “Nachtfahrt”, Platz 2 Stoppok, weiter der Bairisch-Diatonische Jodel-Wahnsinn, Hermann van Veen, Wolfgang ... Weiterlesen ... ...


Pünktlich einige Tage vor dem TFFR-DFFP (Tanz & Folkfestival Rudolstadt -Deutscher Folkförderpreis), den sie gewannen, erschien die zugehörige CD. Das Konzept “Auswandererlieder” wurde inhaltlich und musikalisch sehr abwechslungsreich umgesetzt. Von den 20 Titeln (Spieldauer: 64:00) sind vier von Fallersleben, dazu kommen je ein Tucholsky, Mehring, Weerth, ... Weiterlesen ... ...