Grenzgänger-Nachrichten von A-Z


Deutscher Folk-Förderpreis

Der 1. Platz im Deutschen Folk-Förderpreis geht 1995 an die Gruppe Grenzgänger, Michael Zachcial und Jörg Fröse aus Bremen. „Wer zu diesen Zeiten alte deutsche Auswandererlieder ausgräbt und sie in Relation zu aktuellen Zeitproblemen stellt, wer in diesem Zusammenhang von Fallersleben und Tucholsky bemüht und diesen vielstrapazierten Vorlagen neue Aspekte abgewinnt, der verdient Respekt. Folk […]

Schiffe nach Amerika | , | 1995


Flüchtlinge in Delmenhorst

“Glücksversprechungen in eine neue Welt”, so überschrieb der Weser-Kurier seinen Bericht vom 25. Januar 1992 über das Grenzgänger-Konzert in der Kerem Kultur Kneipe in Delmenhorst. Lieder deutscher Auswanderer nach Amerika, von Flüchlingen in die neue Welt . Sechs Millionen Deutsche sind allein im vorigen Jahrhundert nach Amerika aufgebrochen und jeder mußte sich erst einmal gegen […]

Schiffe nach Amerika | , | 1992


Die ganze Heimat – und das bißchen Vaterland

Das Cafe´Plüsch in Kattenes veranstaltet einen Kleinkunst – Abend mit den Grenzgängern: Volkslieder sind, mal abgesehen von ihrer unterhaltsamen Seite, immer auch Spiegel der Zeit, in der sie entstanden sind. Dos Bremer Duo GRENZGANGER hatte nun angesichts der zunehmenden Ausländerproblematik und dem Erstarken rechtsradikaler Kräfte die Idee, die Geschichte von Emigranten auf diese Art und […]

Schiffe nach Amerika | | 1990


Museumstagung

Bei der Tagung des “Museumsverbandes Niedersachsen und Bremen” Ende Juni 1999 sorgte “Michael Zachcial mit Arbeiterliedern aus der Textilindustrie für einen humorvollen Rahmen”, wusste das Delmenhorster Kreisblatt zu berichten.  Zuvor gab es eine Begrüßung durch Oberbürgermeister Jürgen Thölke und eine Ansprache des Bremerhavener Museumsleiters Hans-Walter Keweloh.

Über den Tellerrand | | 0199


X